Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Seite auswählen

Ich bin leidenschaftliche Hörbuch-Lauscherin und gehöre zu der Menschengruppe, die auf der Autobahn am Rastplatz sitzen und den Pausenknopf einfach nicht drücken, um endlich dringend auf die Toilette zu gehen. Es kommt auch gelegentlich vor, dass ich im Zug mit verschmierter Mascara sitze, weil mich wieder einmal ein Hörbuch so emotional fesselt, dass ich meinen Tränen freien Lauf lasse.

Meine Bibliothek umfasst mittlerweile mehrere hundert Hörbücher, kunterbunt gemischt, jedoch mit dem leichten Hang zu eher tiefgründigem Stoff. Tendenz steigend. Dass ich mit meinem Audible-Zugang mittlerweile Amazon füttere (Audible wurde bekanntermaßen 2008 von Amazon für schlappe 300 Millionen Dollar gekauft), ist mir schon ein Dorn im Auge. Also hab ich mich umgesehen und Alternativen wie Audioteka entdeckt. Aber wie bekomme ich nun meine Audible-Bibliothek gerettet? Wenn ich mein Abo kündige, dann verliere ich ja auch den Zugang zu allen Hörbüchern. Oder etwa nicht?  Wer an dieser Stelle einen Tipp für mich hat, bitte unbedingt melden.

Aber zurück zum Thema.

Da Freunde und Bekannte mittlerweile wissen, dass ich ein Hörbuch-Freak bin, darf ich regelmäßig Auskunft über die neuesten Zuwächse in meiner Bibliothek geben samt meiner kompetenten und natürlich äußerst subjektiven Rezessionen. Irgendwann mal sprach mich eine Freundin an, warum ich nicht meine Empfehlungen mit allen Herzmenschen teilen möchte. Eine wunderbare Idee wie ich finde, wobei ich mich dabei besonders auf einen lebhaften Austausch mit Ihnen freuen würde. Hier geht es auch schon zu meinem ersten Hörbuch-Tipp. Bin gespannt, wie er Ihnen gefällt.

Ich freue mich auf Sie,
Ihre Sonja

Wir Herzmenschen laden Sie ein

Wir Herzmenschen gehen regelmäßig auf die Suche nach interessanten Themen rund um die alternative Energiemedizin. Falls Sie gerne darüber informiert werden wollen, so melden Sie sich doch bei unserem monatlichen Newsletter an.

Pin It on Pinterest

Share This