Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Seite auswählen

Thetahealing

Innovative Neuordnung

Negative Muster lösen und neu programmieren

Kurz um: Der Thetahealer® spürt mit seinem Kunden zusammen negative Glaubenssätze bzw. Überzeugungen und die damit verbundenen Blockaden auf, transformiert diese, „bezeugt“ schließlich die Löschung der alten Überzeugung und ersetzt es mit einem positiven Glaubenssatz. Diese Neuordnung kann festsitzende Themen lösen oder einen Reinigungsprozess einleiten und somit das innere Gleichgewicht harmonisieren.

Je nach Thematik dauert eine Sitzung zwischen 30 und 60 Minuten. Um größere Themen vollständig auf allen Ebenen zu beseitigen, raten wir immer zu einer 2 bis 3 Tage späteren Folgesitzung. Da diese Neuordnungen nicht nur seelisch und geistig, sondern auch körperlich „Fuß fassen“ müssen, geben wir unseren Kunden nach jeder Sitzung leicht nachvollziehbare „Hausaufgaben“ an die Hand, um die neuen Informationen in den Zellen nachhaltig zu verankern.

Welche Grundlage steckt hinter dieser Trend-Methode?

Unser Gehirn erzeugt permanent sog. „Hirnwellen“ in verschiedenen Frequenzen. Hierbei unterscheidet man folgende fünf Frequenzbereiche:

  • Delta (0,5-4 Hz) = traumloser Tiefschlaf
  • Theta (4-7 Hz) = Kreativität, Meditation
  • Alpha (7-13 Hz) = entspannter Wachzustand
  • Beta (13-36 Hz) = hohe Konzentration
  • Gamma (über 36 Hz) = Spitzenleistung

Dabei ist es ganz normal, dass unser Gehirn zwischen mehreren Frequenzen hin und her „schaltet“ und es sich auch durchaus in mehreren Frequenzen gleichzeitig befinden kann. Lust auf ein Experiment?

Offen für Veränderungen

Wir nutzen in unseren Anwendungen die Eigenschaften der Theta-Frequenzen. Alternative Wissenschaftler und Zellbiologen haben herausgefunden, dass unser System auf der Theta-Ebene sehr offen für Veränderungen ist und auch eine direkte Verbindung zum Unterbewusstsein besteht. Eine Neuordnung von belastenden Glaubenssätzen oder gar körperlichen Belastungen ist daher in den meisten Fällen besonders leicht.

 

Unsere schöpferischen Ur-Kräfte mobiliesieren

ThetaHealing® basiert demnach auf spirituell wissenschaftlichen Erkenntnissen und ist dennoch ein meditativer Prozess. Die Begründerin der Methode ThetaHealing®, Vianna Stibal, hat bereits in den 90er Jahren damit begonnen, Menschen darin auszubilden, mit Hilfe der Theta-Ebene Zugang zum höheren Selbst und zu unserer „Schöpferkraft“ zu bekommen. Diese Ebene eröffnet uns die faszinierende Möglichkeit, Neuprogrammierungen „anzuweisen“ und zu „bezeugen“. Wir ThetaHealer® glauben fest daran, dass es eine Anbindung an die schöpferische all-eine Urkraft in jedem Lebewesen und Organismus gibt. Eine Art tiefes Bewusstsein, das uns dazu befähigt, Wohlbefinden auf körperlicher, seelischer und spiritueller Ebene zu erfahren.

In unserem Netzwerk haben Sonja Haug und Käthie Riem eine Ausbildung als ThetaHealing Advanced Instructor und bieten Theta-Behandlungen an – ob persönlich vor Ort oder per Skype/GoToMeeting.

Weitere interessante Artikel

Die Ernährung nach Ayurveda

Wir haben für Sie ein paar elementare Infos als Einstieg in diese über 5000 Jahre alte Tradition zusammengetragen.
Die Ernährung nach Ayurveda

Im Takt mit Mutter Erde

Nicht ohne Grund schwingt das Gehirn und jede unserer Zellen mit genau demselben Takt (7,83 Hertz) wie die der Erdatmosphäre, in der wir leben.
Im Takt mit Mutter Erde

Elektrosmog – aktuell wie nie zuvor

Wir Herzmenschen denken darüber nach, wie möglichst viele natürliche Schwingungen im persönlichen Lebensumfeld vorkommen und nach Möglichkeit nicht-natürliche Schwingungen überlagert werden können.
Elektrosmog – aktuell wie nie zuvor

Das Portrait: Nikola Tesla

Sein Name steht nicht nur Pate für eine innovative Automarke. Er war in erster Linie eine Forschernatur, ein Freigeist, Pionier und Eigentümer von über 117 Patenten. Wer war dieses Genie? Und warum starb er verarmt und einsam? Zusammen getragenes Material von Eugen-Thomas Jungermayr
Das Portrait: Nikola Tesla

Pin It on Pinterest

Share This