Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Seite auswählen

Yin & Yang

Die weibliche und männliche Energie

 

Die Grundlage aller universellen Prinzipien

Wir Herzmenschen glauben an die These von Yin & Yang. Mehr noch. Wir glauben, dass diese These die Grundlage für unser gesamtes Universum ist. Yin & Yang findet seinen Ursprung im Tao und sie charakterisieren zwei unterschiedliche Arten von Qi, also von Lebensenergie. Yin & Yang bildet die Grundlage aller universellen Prinzipien.

Das Yin & Yang-Symbol besteht aus zwei ineinander „verzahnten“, sich ergänzenden Elementen, die zusammen einen Kreis ergeben – eine Einheit. Im weißen Yin-Bereich ist ein Yang-Teil eingebettet (symbolisiert durch den schwarzen Punkt). Und umgekehrt ist im schwarzen Yang-Bereich das weiße Yin-Teil eingebettet. Nur zusammen bilden sie eine Einheit, gehen ineinander über, sind aber auch gegensätzlich. Sie können sich gegenseitig nähren und kontrollieren oder gar überwältigen. Diese Zyklen spiegeln sich auch in der Lehre der 5 Elemente wieder.

Unsere Aufgabe ist es, stets ein ausgewogenes Gleichgewicht an beiden Energien zu bewahren. Dieses Gleichgewicht wird durch gegenseitige Kontrolle oder Einschränkung erreicht. Wenn wir uns z.B. müde und ausgelaugt fühlen, muss das Yin zum Wohle unseres Systems vermehrt werden, damit wir uns ausruhen und regenerieren. Das Yin gewinnt dann die Oberhand, um uns zu entspannen; das Yang muss abnehmen, damit diese Verlagerung möglich wird. Weder zu viel Yin, noch zu viel Yang ist gesund für uns. Die Balance macht es aus.

Yin steht für

  • weibliche, schwache Energie
  • empfangende Energie
  • unten
  • innen
  • ernähren
  • Intuition
  • Ruhe
  • Winter
  • Mutter Erde
  • Nacht

Yang steht für

  • männliche, starke Energie
  • oben
  • draußen
  • erschaffen
  • denken
  • Licht
  • Aktivität
  • Sommer und Sonne
  • Tag

Weitere interessante Artikel

Die Ernährung nach Ayurveda

Wir haben für Sie ein paar elementare Infos als Einstieg in diese über 5000 Jahre alte Tradition zusammengetragen.
Die Ernährung nach Ayurveda

Hörbuch-Tipp: Die Katze des Dalai Lama

Sie ist eine Himalaya-Katze, residiert mit dem tibetischen Oberhaupt im nordindischen Dharamsala und erlebt den Dalai Lama Tag für Tag aus nächster Nähe ...
Hörbuch-Tipp: Die Katze des Dalai Lama

Meine Hörbücher für die Seele

Über die Freude am Hörbuch-Lauschen, die Idee einer Literatur-Community und die Suche nach einer Möglichkeit für den lang ersehnten Audible-Ausstieg.
Meine Hörbücher für die Seele

Regulation nach Lemba®-Methode

Mit Hilfe eines energetisierten Meridian-Stabs werden die Organe, Lymphbahnen und vereinfachte Meridianverläufe harmonisiert.
Regulation nach Lemba®-Methode

Das Portrait: Michael Droste-Laux

Für mich als Herzmensch ist Michael Droste-Laux ein vorbildlicher Freigeist und Feingeist. Letzteres fließt in jedes seiner Produkte mit ein ...
Das Portrait: Michael Droste-Laux

Im Takt mit Mutter Erde

Nicht ohne Grund schwingt das Gehirn und jede unserer Zellen mit genau demselben Takt (7,83 Hertz) wie die der Erdatmosphäre, in der wir leben.
Im Takt mit Mutter Erde

Elektrosmog – aktuell wie nie zuvor

Wir Herzmenschen denken darüber nach, wie möglichst viele natürliche Schwingungen im persönlichen Lebensumfeld vorkommen und nach Möglichkeit nicht-natürliche Schwingungen überlagert werden können.
Elektrosmog – aktuell wie nie zuvor

Das Portrait: Nikola Tesla

Sein Name steht nicht nur Pate für eine innovative Automarke. Er war in erster Linie eine Forschernatur, ein Freigeist, Pionier und Eigentümer von über 117 Patenten. Wer war dieses Genie? Und warum starb er verarmt und einsam? Zusammen getragenes Material von Eugen-Thomas Jungermayr
Das Portrait: Nikola Tesla

Pin It on Pinterest

Share This